Geburtstag eines neuen Blogs

Wieso, weshalb, warum? Weil die Meinungsfreiheit zu wichtig ist als dass man sie nicht öffentlicht nutzt.

In diesen Tagen werden wir mit einer Vielzahl von dramatischen Nachrichten überschwemmt – ob im Fernsehen, der Zeitung oder über das World Wide Web. Gerade im Internet nutzen zahllose Blogs und Kommentartoren die Unabhängigkeit und Freiheit, eine ganz andere Sicht auf das gegenwärtige und historische Geschehen zu vermitteln. Man findet auf so einigen Blogs sehr viele Informationen, die in den öffentlich-rechtlichen Medien nicht auftauchen. Nur ist nicht automatisch etwas gerade deshalb wahr, weil man es angeblich scheinbar gut recherchiert im Netzt findet und in den Mainstream-Medien eben nicht. Machen wir uns nichts vor! Wer glaubt, dass das Internet nicht dazu benutzt wird, um gnadenlos zu manipulieren und falsche Informatinen streuen zu können, der ist – mit Verlaub – naiv.

Hier soll es deshalb nicht darum gehen, ungeprüfte Informationen oder gar ganze Weltbilder zu verbreiten. Natürlich habe auch ich ein Weltbild, welches aber keineswegs geschlosssen ist und hier nicht im Vordergrund stehen soll. Das Ziel dieses Blogs ist es zum einen, neue Aspekte, Bezüge, Fragen und mögliche Antworten zu aktuellen Ereignissen zu beschreiben, ohne dabei die seriösen Recherchewege zu verlassen. Selbst dabei kann man sich auch mal verirren, aber dann sollte man sich auch korrigieren lassen können. Auch dies kann und soll hier geschehen.

Aber es soll auch um die Umgehensweise mit Informationen gehen. Zu selten fragen wir uns: WER sagt mir WAS WARUM und WIE? Oft muss man dazu fehlende Antworten erst einmal so lange im Raum stehen lassen bis sich entweder die Frage dazu erledigt oder über einen neuen Aspekt doch noch das große „Aha!“-Erlebnis kommt. Jeder ist herzlichst dazu eingeladen, seinen Teil dazu beizutragen.

Zudem wird es hier auch eine musische Seite dieses Blogs geben – mit Musik, literarischen Ergüssen, Humor und was sonst noch so zur zwischenzeitlichen Erfrischung beitragen könnte.

Es wird nicht alles sofort umsetzbar sein, aber wie heißt es so schön? Wir haben viel vor. Packen wir es an!

Dieser Beitrag wurde unter Kontra.e, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Geburtstag eines neuen Blogs

  1. Hanni schreibt:

    „Komm raus zum Rhododendron …und zu den Orchideen …“
    Höre nicht auf den Chor der Kolosse, denn dies‘ ist keine Schnapsidee!! 😉
    Alles Gute und einen gr0ßen Batzen Erfolg für deinen Blog!!!!
    Hanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s