Generalstreik in Griechenland, Massenproteste in Athen – Papandreou bietet seinen Rücktritt an

Gegen die Bevölkerung will Papandreou weitere drastische Sparmaßnahmen durchsetzen – dafür wirft Papandreou auch sein Amt in die Waagschale.

Die Griechen gehen seit Monaten auf die Straße, um gegen die soziale Not, die Korruption und den Ausverkauf ihres Landes zu protestieren. Bisher vergeblich. Heute wurde nun wieder der Generalstreik ausgerufen. Für 24 Stunden geht also nichts mehr, außer als betrogener Grieche seiner Wut Luft zu machen – was mehrere zehntausend Demonstranten derzeit in Athen auch tun. Und auch für Ministerpräsident Papandreou geht nichts mehr. Denn für die harten von der EU/IWF auferlegten Sparprogramme findet er im Parlament auch heute keine Mehrheit.

Als letzte Trumpfkarte bietet Papandreou der Opposition nun seinen Rücktritt an, mit der Bedingung, dass den diktierten Sparprogrammen endlich zugestimmt wird.  Doch wie soll es weitergehen? Mit oder ohne weitere Sparmaßnahmen ist Griechenland praktisch bankrott und dem EU-Diktat unterworfen. Da ist es auch völlig unerheblich, welche Partei regierend den Strick um des Volkes Hals enger zieht. Wie der Strick richtig zugedrückt wird, darüber streiten sich derzeit noch die EU-Finanzminister. Die Regierung in Athen ist ausgeliefert, Opfer der Banken, der Konzerne und der eigenen Korruption. Und das weiß die griechische Bevölkerung nur zu genau – sie wird so lange keine Ruhe geben, bis Griechenland sich von der EU verabschiedet, der Drachme wieder eingeführt- und mit dem Korruptionssumpf abrechnet wird. Und dass Papandreou schon vor Jahren auf die Verschuldung Griechenlands gesetzt und damit bis dato über 20 Milliarden Euro verdient hat, das wird ihm sein Volk nie verzeihen.

Dieser Beitrag wurde unter Kontra.e abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s