Massenproteste in Madrid: Poizei knüppelt brutal Demonstranten nieder

Zehntausende Demonstranten versammelten sich gestern in Madrid mit dem Ziel, das Parlamentsgebäude zu besetzen. Dieses wurde vorher von der Polizei weiträumig abgesperrt, so dass es auf dem nahegelegenen Platz zu einer Massenansammlung kam, in der man sich friedlich zu verhalten wusste. Doch dann wurde die Menschenmenge mit massiver Polizeigewalt auseinander getrieben.

In den Nachrichten von ARD und ZDF fand dieser Protest keinerlei Erwähnung. Jedoch konnte die Demonstration durch die Beobachtung der Livecamps-Übertragungen zumindest so gut dokumentiert werden, so dass völlig unverständlich erscheint, warum dieser Massenprotest, der sich auch gegen die Sparmaßnahmen der Regierung wendet und gegen die Massenarbeitslosigkeit bei Jugendlichen von 53 %, keine Erwähnung fand. Abgesehen von meinen Beobachtungen von gestern Abend gab es auch bei Radio Utopie einen entsprechenden Liveticker. Engagiert berichtete auch die Facebookseite von Onlineaktivisten.de. Es gab in Folge von dem massiven Einsatz der Polizei mit Knüppel, Tränengas und Gummigeschossen etliche Verletzte. Genaue Zahlen liegen noch nicht vor, auch nicht wie viele Protestler festgenommen wurden. Bei diesem Vorgehen der Polizei ist es fast ein Wunder, dass die Proteste sich nicht zu einer Schlacht ausweiteten, welches nur den Demonstranten zu verdanken ist, die sich bis auf verschwindend wenige Ausnahmen nicht provozieren ließen.

Vielleicht möchte man in den Massenmedien die noch nicht einmal vorhandene „Eu(ro)phorie“ nicht gefährden, nicht vermitteln, dass die Troika nicht gewünscht ist, ein gemeinsames Europa nicht gewollt ist und in den Südländern massiv gelitten wird – unter den Euro-Eliten und deren bankenfreundlichen Schikanen. Das war jedenfalls nicht das erste Mal, dass Massenproteste in Spanien, Portual oder Griechenland einfach nicht statfinden – zumindest nicht in den Massenmedien. Oder haben Sie beispielsweise von der größten Demo gehört, die jemals in Portugal stattgefunden hat? Oder von den 1,5 Millionen Katalanen, die einen eigenen Staat forderten? Nein? Ist gerade mal ein paar Tage her.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kontra.e veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Massenproteste in Madrid: Poizei knüppelt brutal Demonstranten nieder

  1. Volksverdummung schreibt:

    1. Zitat: „In den Nachrichten von ARD und ZDF fand dieser Protest keinerlei Erwähnung…“
    …Klarer Fall von Bummelstreik auf Weisung des Arbeitgebers!
    Ernsthaft.
    Die brisanten Nachrichten aus EUROPA-land kommen bei Tagesschau.de wenn, dann NACH MITTERNACHT (ja, nicht lachen; warum bin ich nachts denn immer so lange wach…).
    Die Kommentarfunktion bleibt dann ca, 4 Stunden geöffnet, ohne Gewähr, und dann rutscht die Meldung gegen 6.00 Uhr ins Nachrichtenarchiv, wo sie der Morgenmuffel nicht mehr findet!

    Und weil große ZAHLEN große ANGST erzeugen können, protestieren bei den „staatlich gelenkten Bild u. Ton- Informationsbeauftragten“ immer nur einige tausend Chaoten, aber keinesfalls Millionen Bürger.
    .
    2. Solidarität mit Spaniens Bürgern, die das TOTALE EUROPA bekämpfen!
    Wer passiven Widerstand leistet, der soll mit langjährigem Gefängnis stumm gemacht werden.

    BITTE LESEN: „Spanien: Rajoys Versuch den Protest der Bürger zu kriminalisieren!“
    http://almabu.wordpress.com/2012/09/15/spanien-rajoys-versuch-den-protest-der-burger-zu-kriminalisieren/
    .
    a. Die REPRESSION gegen oppositionelle gesellschaftliche Kräfte, einzelne Bürger und Organisationen, sowie die Androhung verschärfter “Pussy-Riot-Strafurteile” und von Kollektivstrafen bezeugt, dass Spaniens Regierung mit ihrem Latein am Ende ist.
    Spaniens Bürger verdienen unsere SOLIDARITÄT und HILFE, aber nicht ihre tyrannischen HERRSCHER, die den VERTRAUENSVORSCHUSS IHRER WÄHLER so schamlos mit Füssen treten!

    b. Es ist offensichtlich, dass das KREDITSYSTEM nicht mehr funktioniert und dass sowohl die Finanzindustrie, als auch Ihre politischen Erfüllungsgehilfen mit gezinkten Karten spielen!

    c. Europas Regierungen, die sich in ihrer ROLLE als Gehilfen privilegierter Finanzgläubiger gefallen, werden jetzt beschleunigt ihre demokratische LEGITIMATION verlieren.
Auch in Deutschland.
    Auch der DEUTSCHE BUNDESTAG wird seine LEGITIMATION gegenüber den Bürgern verlieren! Stück für Stück, mit jedem weiteren “Hilfspaket”, das dem FINANZSYSTEM in den Rachen geschoben wird!

    d. Bei TAGESSCHAU.DE und Konsorten landen diese Informationen im Papierkorb!
    .
    HESSE
    .

  2. Lockez schreibt:

    Diese hirnlosen und brutalen Biobotz gibt es überall auf der Welt, sogar hier in der BRD-GmbH !
    Die sind sogar fähig ihre eigene Familie zusammen zuschlagen.
    Das zeigt nur, das die Macht von den 1% immer wieder von diesen Biobotz verteigt wird, auch wenn diese Hirnlosen selbst unter den 1% leiden muß durch ein mickriges Gehalt !!!

  3. oliver2punkt0 schreibt:

    Mit Spannung schlug ich heute die Tageszeitung auf – nichts, keine Silbe über die Vorkommisse. Aber eine Drittel Seite darüber dass in Kanada falscher Mozarella aus den USA eingeführt wurde.

  4. Pingback: Warum unterschlagen unsere Massenmedien Informationen? « rundertischdgf

  5. Pingback: Madrid: Kommt die Spanish Revolution? « Jasminrevolution

  6. Kaptain Nemo schreibt:

    Momment mal…..langsam Brauner HÜ-HOTT…Zitat:”mit dem Ziel, das Parlamentsgebäude zu besetzen”…. und dann????….Politiker aus dem Fenster stürzen??…Mit Eisenstangen After penetrieren wie Gadafi oder vergewaltigen wie US Botschafter???….Parlament niederbrennen ??? …. Alles wegen DEUTSCHLAND das unerbittlich rigurose Sparmaßnahmen verlangt!!!!…. IHR wütet doch gegen die “FAULEN” Südländer!!!

    WAS wollt IHR?….die totale Revolution?…Coole geile Randale auf allen Straßen?

    Wäre ich deutscher Jurnalist….ich wüsste nicht wie ich die Begebenheiten kommentieren sollte.
    Ich verstehe beide Seiten…die Konservatieve Regierung hat doch gerade den toxischen Nachlass von 8 Jahren Sozialismus übernommen wo auf Pump das Soziale aufgeblasen wurde, inklusive Einbürgerung von einer Million Muslimen…. WAS bitte soll denn Rajoy machen? Dieselben linken Socken protestieren doch schon dauernd seit der (demokratischen) Wahl. Die wollen Anarchie mit festen Grundeinkommen …bezahlt von Deutschland….JETZT gleich.

    Von den Muslimen bekommen sie anschaulich vorgeführt: TERROR WIRKT!!!

    Findet IHR das wirklich GUT?

    • Björn Kügler schreibt:

      Ich gebe dir Recht. Die Überlegung gab es auch, diesen Punkt auseinanderzunehmen. Aber dieses Ziel war mit Sicherheit symbolisch gemeint, es gab ja keine Aufrüstung oder Ankündigung von Gewalt.

      • Kaptain Nemo schreibt:

        Früher konnten sich die jungen Heißsporne noch mit Stieren messen….das wurde verboten…Jtzt müssen Bullen herhalten. Die Sharia gerechte Steinigung ist schon legalisiert, auch hier im Blog, Frau/Man braucht bloß Exekutievbeamter sein.

        Das erinnert fatal an den Spanischen Bürgerkrieg der ebenfalls von Sozialisten geführt wurde, auch in Portugal, Dieser Krieg, der heute wie auch die französische Guillotiene, als Positiv zu gelten hat…. DEN hatten sie nach dem Tod Frankos doch gewonnen? WAS haben sie daraus gemacht? Diskutiere das mal mit einem Jungen Spanier

        Anektote am Rande zu der demographischen Katastrophe Spaniens. 1,1Babys:

        Kleinstadt … Tapabar…. Fünf Frauen mit Protestschildern davor: Mein Bauch gehört mir, freie Abtreibung für alle ect pp, Spaniens Bevölkerung nimmt auch rapide ZU, die Spanier mit 1,1 Geburten im Schnitt allerdings rapide AB.
        Neben der ersten Bar in Santiago fand gerade so eine kleine
        Pro LIBERAR ABORTION Demonstration statt. Auch ich habe EU
        weit Demonstrationsrecht, deshalb habe ich in der Bar ein Schild
        geschrieben:
        PACE DEL MUNDO
        CONSTRUE CLINICASD `ABORDO
        I GAZA
        FRIEDEN AUF ERDEN; ERRICHTET ABTREIBUNGSKLINIKEN IN GAZA:

        Ich wurde als „Rassist“ verjagt. Na sowas?….. würde ich mich nie
        trauen die HAMAS als Rasse zu bezeichnen, das ist aber ganz
        Autobahn.
        Das GAZA der überbevölkerste Teil der Welt ist, wo vermummte
        Bruthühner von Kindesalter an zwangsweise auf der Stange reiten,
        wollten sie nicht mehr diskutieren.
        Auch nicht das dieses kulturelle Brauchtum von der EU mit
        Kindergeld gefördert wird.
        Das Kondomverbot des Papstes wird allerdings strikt eingehalten.
        Das war wenigstens ein Gelächter in der Bar wert.

        Warum haben Gewalt Aktivisten immer Pali-Tücher um?….Terror wirkt! ist sexy

        Wenn politisches Engagement lediglich in „Hängt alle Politiker und Judenbanker“ gipfelt, Dann ist der nächste Bürgerkrieg nicht weit und ehrliche Spanier werden diesmal den Pali-Tüchern mangels Masse unterliegen.

      • Björn Kügler schreibt:

        Hier ist es dringend notwendig zu differenzieren: Erst einmal gibt es keinen Grund, diese Proteste allein den Sozialisten zuzuschieben. Man kann sogar noch weiter gehen: Den Menschen ist völlig egal, welche politische Richtung was auch immer verspricht, die wollen einfach nur keine Troika, keinen EU-Wahnsinn und keine Plünderer im Land – weil sie JETZT massiv leiden. Da ist jeder Protest zu unterstützen. Was sonst? Kleinreden? Nachrichten nur noch aus der Tagesschau? Und noch was zu dem zugegeben originellen Einstiegssatz: Die Gewalt ging von den „Bullen“ aus, nicht umgekehrt. Und wer hier den gewaltsamen Aufstand feiern will, ist falsch. Ein gewaltsamer Aufstand wäre nicht zu feiern, sondern wäre, wenn überhaupt, die sehr traurige letzte Konsequenz.

    • j.d. schreibt:

      seltsam – du forderst abtreibungskliniken für gaza aber politiker ausm fenster und lobbiisten ist dir zu aggressiv und gewalttätig?

      seltsamseltsam

      die muslime sind schuld, dann die faulen „linkshirnies“? das wars?

      ach wär das doch so einfach

  7. Kaptain Nemo schreibt:

    Kleinreden….NEIN…aber Eigenverantwortung…JA.
    Ich zb. fahre 2mal im Jahr nach SP. zum arbeiten, lerne die Sprache und verstehe nicht warum die das nicht selber können und warum sie es auch nicht wollen. Der Mob hat Zeit zum demonstrieren aber nicht zum Sprache lernen, Weiterbildung und Europaweite Mobilität. Muss ich ja auch!!

    Die schlechten Zeiten wurden uns von Schulden-Vätern überlassen…Das Füllhorn ist leer. Da hilft kein Protest. Wie auch…Die Regierun konnte es nicht…kann es nicht…und wird es nicht können.

    Einerseits wollen wir keinen „big brother“….andererseits soll er alles bezahlen. Der einzelne Mensch ist seines Glückes Schmied , nicht die Regierung. Wer Barmherzigkeit sucht soll inn`s Kloster gehen…..Darvinismus ist grausam, Sozialismus letzten Endes ebenso wie man sieht.

    EIGENVERANTWORTUNG ist Alternativlos…..WAS genau sollte der Protest erreichen?
    WER denn wenn nicht die Sozialisten wollen die Regierung stürzen und WAS genau versprechen sie sich davon.

    • Niedersachse schreibt:

      Unterirdisch Ihre Kommentare, aus denen ein schwarzweisses gestricktes Weltbild spricht, gespickt mit historischer Unkenntnis, geliehen aus dem rechten Lager der Neocons.

      Nennen Sie mal einen Grund, warum man Ihnen tolerant begegnen sollte? Weil Sie so super sind? Ihr Glück wäre für mich wie ein Befall mit Schwarzen Pocken.

      • Kaptain Nemo schreibt:

        LOL…ich brauch keine Toleranz und wegen der Pocken sollten Sie zum Artzt gehen denn mir geht`s gut. Mit schwarzweiss mögen sie recht haben denn wenn die Schützengräben gezogen sind ist die Grauzohne dazwischen schnell Menschenleer. Neocons kenn ich allerdings keine rund um mich ist seit jahrzehnten alles links-grün-rot.

        Schuldig…ja das bin ich. Ich habe mit Joschka Steine geworfen und skandiert: „Macht kaput was euch kaputt macht“…Jetzt ist alles kaputt, haben wir doch gut hingekriegt.

      • Björn Kügler schreibt:

        So, Schluss jetzt! Beleidigungen bringen nicht weiter. Beleidigende Kommentare werden nicht freigeschaltet,

  8. This piece of writing is truly a pleasant one it helps new the web people, who are wishing in favor of blogging.

  9. Pingback: Zweierlei Maß bei Berichterstattung über Proteste und Polizeigewalt |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s